ruegenresidence.com

Der gehobene, rund-um-sorglos Urlaub.

Inselklima Rügen

Klima

Rügen Klima

Rügen zählt zu den sonnenscheinreichsten Gebieten Deutschlands. Klimatisch betrachtet zählen die Inseln Rügen und Hiddensee zum Ostseeküstenklima von Mecklenburg-Vorpommern, maritime und kontinentale Einflüsse wechseln sich ab, wobei die maritime Komponente deutlich überwiegt. Das Küsten- und Inselklima zeichnet sich daher besonders durch reine Luft und natürliche Luftbewegungen aus. Aufgrund der Insellage gibt es im Jahresverlauf einige Besonderheiten: Im Frühjahr steigen die Temperaturen etwas langsamer, dafür ist es auf Rügen bis in den Herbst hinein wärmer als sonst wo in Deutschland.

Klima-Kurzüberblick:

Klimadaten Rügen

  • eine hohe, aber nicht extreme Luftfeuchtigkeit von 70 -95 % relativer Luftfeuchte
  • über See- und den küstennahen Bereichen ein hoher Salzgehalt in der Luft die West- und Nordwestküsten sind durch ihre vorgelagerten Wasserflächen zu dem durch ihre Pollenarmut gekennzeichnet
  • die Luft ist für über 85 % der Landkreisfläche als unbelastet eingeschätzt, die tägliche Sonnenscheindauer von 4 - 6 Stunden mit einem Maximum von 8 - 11 Stunden im Mai bzw. Juni lassen gerade diese Monate als klimatisch günstig erscheinen
  • vorherrschend sind Winde aus westlichen Richtungen, früher häufiger Ostwinde
  • die Niederschläge sind überwiegend gleichmäßig über das Jahr verteilt und mit 600 mm relativ niedrig

(c) partners gmbh, nidderau | made in germany